Hinweis: Nur Projekt-Administratoren und Hub-Eigentümer können Benutzerrechte vergeben und verwalten! Hinzugefügte Nutzer stehen dem gesamten Hub zur Verfügung. Auf Ebene des jeweiligen Projektes können Sie die Nutzer den Baum-Elementen zuordnen.

Die Benutzerrechte weisen den Falcon-Nutzern bestimmte Bearbeitungsmöglichkeiten zu und können auf Projektebene im Tab "Rechte" verwaltet werden.

  • Um eine neue Rechtevergabe durchzuführen, ziehen Sie in im Tab "Rechte" des jeweiligen Baumelements einen Benutzer oder eine Gruppe gewünschte Ebene im Projektbaum.
  • In der Spalte "Rechte" können Sie anschließend in einem Dropdown-Menü entscheiden, welches der vier Rechte dem Benutzer eingeräumt werden soll:
  1. Schreibrecht („Schreiben“): Berechtigung, zu editieren.
  2. Leserecht („Lesen“): Berechtigung, zu lesen.
  3. Zugangsverbot („Unsichtbar“): „Negativ-Recht“, mit dem Sie z.B. ein auf Maßnahmenpaketebene erteiltes Leserecht für eine einzelne Maßnahme widerrufen können. Allerdings gilt dies nur für Inhalte, für die der jeweilige User keine Verantwortung trägt. Wenn Sie also einen User das Negativ-Recht "Unsichtbar" auf Maßnahmenpaketebene geben, sieht der User das gesamte Paket nicht. Ist der User jedoch verantwortlich für eine Maßnahme oder eine Aktivität in dem Paket, bleiben diese Inhalte weiterhin sichtbar.
  4. Verwalten: Administratorrechte für das jeweilige Projekt.

Achtung:  Das Rechte-Tab steht Ihnen nur zur Verfügung, wenn Sie Projekt-Admin oder Hub-Owner sind und das jeweilige Baumelement als geschützt gekennzeichnet ist. Ist eine Maßnahme geschützt, können Sie nur Benutzter mit dem gegeben Recht sehen und bearbeiten.

War diese Antwort hilfreich für dich?