Mit der folgenden Anleitung erstellen Sie als Administrator selbst ein Demo-Projekt in Falcon und bringen die Ampeln zum Leuchten! In 7 Schritten und in etwa 30 Minuten verschaffen Sie sich ein umfassenden Überblick über Falcons Kernfunktionen!

Wechsel in den Bearbeitungsbereich

  • Wenn Sie sich in Ihrem Dashboard befinden, wählen Sie das Paket-Symbol# oben links im Bildschirm bzw. klicken Sie auf das Falcon-Symbol oben in der Mitte
  • oder klappen sie links den Reiter „Projekte“ aus, um in den Projektbereich zu gelangen.

Das Demo-Projekt erstellen

  • Mit Auswahl des Ordner-Symbols oben links im Projektbereich öffnet sich der Projekt Wizard. Wählen Sie für das Demo-Projekt bitte das "Beispielprojekt" und die deutsche Sprache aus.
  • Mit „Weiter“ gelangen Sie in das Projekt-Profil, in dem Sie das Projekt kurz beschreiben. Keine Angst, Sie können diese Einstellungen im Nachhinein ändern:
  1. Name = z.B. "Demo"
  2. Beschreibung (max. 600 Zeichen) = z.B. "Mein erstes Projekt in Falcon."
  3. Zeitlicher Start und Ende = Wählen Sie als Start „heute“ aus und ein Ende, das drei oder mehr Monate in der Zukunft liegt.
  4. Ihr Geschäftsjahr = z.B. Januar bis Dezember
  5. Skalierung = z.B. wöchentlich
  6. Projektverantwortlicher = Sie selbst. 
  7. Drücken Sie nach Ihrer Eingabe „Speichern“. 
  • Ihr Demo-Projekt mit einem ersten Maßnahmenpaket („Neues Paket“) erscheint jetzt links als neuer Projektbaum. 

Laden Sie das Team ein

  • Lassen Sie Ihr Projekt erst mal ruhen und gehen Sie über das Einstellungssymbol unten links im Bildschirm in die „Benutzerverwaltung“, in der Sie Ihre Benutzer (Teammitglieder) einladen können.
  • Mit Bestätigen des Plus-Symbols oben links über der Benutzer-Tabelle öffnet sich ein kleineres Fenster. Bitte geben Sie dort die E-Mail-Adressen der neuen User ein und bestätigen Sie die E-Mail-Adressen jeweils mit einem Komma oder der Enter-Taste. 
  • Durch das Setzen des Hakens bei „Sende Einladungen“ können Sie die neuen User direkt einladen, womit die E-Mail-Einladung automatisch versandt würden. Lassen Sie diese Check-Box also besser leer.
  • Nach Auswahl von „Hinzufügen“ erscheinen die beiden Nutzer nun in der Benutzer-Tabelle. Das E-Mail-Symbol rechts neben diesen Usern ermöglicht Ihnen bei Bedarf später die manuelle Versendung der Einladung.
  • Gehen Sie bitte sicher, dass die beiden neuen Benutzer Hub-Zugriff (Power), aber keine Hub-Eigentümerschaft (Stern) besitzen. Damit entsprechen sie normalen Usern ohne Administrator-Rechten.

Hinweis: In den Spalten mit dem Stern-Symbol sowie dem Power-Symbol erteilen Sie durch einen Haken einem Benutzer Hub-Eigentümerschaft bzw. Hub-Zugriff. Der Hub-Zugriff ist erforderlich, um sich in Falcon einloggen zu können. Dies kann relevant sein, wenn Sie später einem User kurzfristig aus Falcon „fernhalten“ wollen ohne seine, an anderer Stelle, vergebenen Nutzer-Rechte zu verändern. Ein Hub-Eigentümer hingegen erhält volle Administrator-Rechte. 

Hinweis: Die nachgelagerte Sendung der Benutzereinladungen hat den Sinn darin, dass Sie als Administrator vorerst in Ruhe ein Projekt anlegen und anschließend die  Verantwortlichkeiten zuteilen können.

War diese Antwort hilfreich für dich?