Falcon macht Ihnen das Projektmanagement einfach. Doch ist ein Projekt nur so gut wie seine Struktur. Hier geben wir Ihnen ein paar Hilfreiche Tipps für einen erfolgreiche Projekteanlage. Folgende Fragen müssen Sie sich im Laufe der Anlage stellen:

Baumstruktur: Welche Maßnahmen gibt es und wie lassen sie sich zusammenfassen?

Falcon ist in einem Baum organisiert. Die unterste Ebene ist die Maßnahme. Hier wird z.B. festgehalten, wer was wann macht. Maßnahmen mit dem gleichen Ziel lassen sich gut in einem Paket zusammenfassen. Wenn Sie z.B. Maßnahmen haben, die Ihren Umsatz steigern sollen, können Sie alle diese Maßnahmen in einem Paket (z.B. Umsatzsteigerung) zusammenfassen. 

Effekte: Was soll gemessen werden?

Falcon hilft Ihnen Effekte (z.B. Umsatz oder Kosten) auf Maßnahmenebene zu messen und aggregiert die Effekte automatisch zu Ihrem Projekt. Überlegen Sie sich, welche messbaren Effekte Ihr Projekt haben wird und welche die wichtigsten sind. Je nach Projekt sollten Sie zwischen 3 und 15 Kennzahlen messen. 

Zyklus: Wie oft (z.B. monatlich) soll gemessen werden?

Wenn Sie wissen, was gemessen werden soll, müssen Sie sich entscheiden wie oft. Dies ist der Projektzyklus. Die meisten Projekte in Falcon werden monatlich oder quartalsweise gemessen.

User: Wer soll am Projekt teilnehmen?

Natürlich müssen Sie nicht alles alleine machen. Überlegen Sie sich, wer am Projekt alles teilnehmen soll. Wenn Sie möchten, können Sie die Teilnehmer auch direkt einladen.

Rechte: Gibt es vertrauliche Information, die nicht alle Projektteilnehmer sehen sollen?

Die besten Projekte sind komplett öffentlich. Doch können Sie in Falcon auch Inhalte bestimmen, die nicht jeder sehen soll. Denn in Falcon können Sie Maßnahmen schützen.  

War diese Antwort hilfreich für dich?