Treten Sie Ihrem Falcon-Hub bei

Falcon lädt Sie bequem per E-Mail ein und Sie können sich auch ganz bequem direkt aus der E-Mail anmelden. Dazu folgen Sie diesen einfachen Schritten: 

  • Schauen Sie nach dem Erhalt einer Email von Falcon. Moderne Mail-Provider wie Gmail stufen die E-Mail als "Benachrichtigung" ein.
  • Loggen Sie sich mit Ihrer bestätigten E-Mail Adresse und Ihrem zugeteilten Kennwort in Falcon ein.
  • Ändern Sie Ihr Kennwort anschließend in Ihrem Benutzerprofil.
  • Wenn Sie sich bequem und ohne erneute Eingabe des Passwortes anmelden wollen, setzen Sie im Login-Fenster den Haken bei "Angemeldet bleiben".

Hinweis: Natürlich kommt es manchmal vor, dass man ein Passwort dann doch wieder vergisst. Aber das ist kein Problem. Wenn Sie sich via www.nordan.tech  einloggen wollen, haben Sie über den Link "Passwort vergessen?" (unten rechts im Log-In-Fenster) die Möglichkeit, Ihr Passwort jederzeit zurückzusetzen.

Erstellen Sie Ihr Benutzerprofil

Natürlich können Sie auch Ihr persönliches Benutzerprofil verwalten. Über das Einstellungs-Symbol links unten im Fenster gelangen Sie zu Ihrem Benutzerkonto, in dem Sie Angaben zu Ihrer Person machen, Ihr Kennwort ändern sowie zwischen englischer und deutscher Sprachen wählen können. Sie können zudem wählen, ob Sie wöchentlich eine kurze Zusammenfassung zu Ihren Projekten und Aufgaben per E-Mail bekommen wollen. Dazu betätigen Sie einfach den Button "E-Mail-Berichte".

Das ganze Projekt auf einen Blick

Mit Falcon wollen wir Ihnen einen einfachen Überblick zu Ihren Projekten geben. Dazu dient in erster Linie ihr persönliches Dashboard. Aus diesem geht hervor, wie es um Ihre Projekte steht und was Sie an Aufgaben geplant haben. Mehr dazu erfahren Sie in der Kategorie "Ihr Dashboard" und weiter unten in diesem Text.

Mit einem Klick auf den Schriftzug "Falcon" ganz oben in der Mitte, gelangen Sie zum eigentlichen Projekt. Zunächst wird Ihnen sicherlich der Projektbaum auffallen. Im Projektbaum gibt es drei Ebenen:

  • Ebene 1: Projekt.
  • Ebene 2: Maßnahmenpakete.
  • Ebene 3: Maßnahmen.

In Falcon wird in erster Linie auf der Ebene der Maßnahmen "gearbeitet". Projekte und Maßnahmenpakete dienen der Aggregation. Über die kleinen Plus- und Minus-Symbole im Baum klappen Sie das Projekt beliebig auf und zu. Per Mausklick wählen Sie eine gewünschte Ebene aus. 

Hinweis: Für Maßnahmen, die mit einem Stern-Symbol gekennzeichnet sind, tragen Sie ganzheitliche Verantwortung. Ordner-Symbole teilen Ihnen Verantwortlichkeiten für einzelne Aktivitäten innerhalb einer Maßnahme zu.

Das Ampelsystem verstehen: Grün, Gelb & Rot

Das Ampelsystem gibt Aufschluss über den Projektfortschritt. Dabei steht die linke Ampel für die Effekte und die rechte Ampel für den Aktivitätenfortschritt.

  • "Rot" bedeutet stark verzögert. 
  • "Gelb" bedeutet leicht verzögert.
  • "Grün" bedeutet, die Elemente liegen im Plan. 

Wann etwas in Ihrem Projekt die Farbe wechselt, hängt von den gewählten Einstellungen ab. Fragen Sie Ihren Projektleiter und/oder Projekt-Administrator. Denn nur User mit Administratorenrechten können die Ampelgrenzen festlegen.

Nachdem Sie sich in Falcon einloggen, erscheint Ihr persönliches Dashboard mit ...

  • Ihrem persönlichen Effekte-Verlauf: Hier wird zwischen Plan- und Ist-Effekten unterschieden und Effekte werden aus Maßnahmen aggregiert, an denen Sie beteiligt sind und/oder für die Sie sich verantwortlich zeichnen.
  • einem Säulendiagramm mit Informationen zu Ihren Aktivitäten: Sie können sich anzeigen lassen, wie viele von Ihren Aktivitäten verspätet sind und wie viele in den nächsten 30 Tagen planmäßig beginnen und enden sollen.
  • Ihrer persönlichen Effekte- und Aktivitäten Darstellung: Diese zeigen Ergebnis und Erreichungsgrad der Effekte oder Aktivitäten für alle Maßnahmen für die sie ganzheitlich verantwortlich sind und daneben für alle Maßnahmen an denen Sie beteiligt sind.

Tipp: Wenn Sie mit der Maus länger über einem Element bleiben, werden in Falcon an vielen Stellen weitere Informationen und Hinweise angezeigt, so auch bei den Ampeln. Außerdem können Sie ihre Dashboard-Widgets durch Drag and Drop individuell gestalten.

Ihr Zeitplan

Vielleicht das wichtigste Element in Falcon ist ihr persönlicher Zeitplan. Dieser stellt eine Übersicht zu Ihren Aufgaben dar. Sie sehen ganz einfach wann Sie welche Aufgabe für sich geplant haben. Sie finden ihren Zeitplan in dem Bereich "Ihr Zeitplan" des Dashboards. Diesen können Sie individuell verwalten:

  • Sortieren Sie nach Belieben durch einen Klick auf eine gewünschte Spalte. 
  • Filtern Sie die Spalte Status nach Aufgaben, die noch ausstehend sind (Offen).
  • Bearbeiten Sie Ihre Aufgaben und haken Sie Erledigtes ab!
  • Springen Sie zur Aktivität über das kleine Lupen-Symbol hinter der Aktivität!

Beginnen Sie die Projektarbeit

Aktivitäten verwalten

Jede Maßnahme hat ihren eigenen Zeitplan. Der Zeitplan zeigt Ihnen, wer zu welcher Zeit welche Aufgabe erledigt. Falcon unterscheidet dabei den geplanten Zeitplan (die Spalten "Start (Plan)" und "Ende (Plan)") und den tatsächlichen Zeitplan (die Spalten "Start" und "Ende"). Den Plan verwalten ausschließlich Projektleiter und Administratoren.

Sie hingegen können auf Maßnahmenebene in den sog. Ist-Spalten (rechts) angeben, wann Sie die Ihnen zugeordneten Aktivitäten vermutlich durchführen werden und ob Sie bereits eine Aktivität abgeschlossen haben. Um eine Aktivität abzuschließen, können Sie auch ganz einfach einen Haken setzen. Den Rest - insbesondere das Eintragen der Daten - übernimmt Falcon für Sie.

Wer Schreibrechte hat, kann eine neue Aktivität vorschlagen: Klicken Sie einfach auf das Plus-Symbol oberhalb des Zeitplans einer Maßnahme und beschreiben Sie in der neuen Zeile eine Aktivität. Bevor Sie diese speichern können, müssen Sie Start- und End-Termin in den Ist-Spalten rechts bestimmen. Der Projekt Administrator kann im nächsten Schritt die Aktivität annehmen, indem er sie in den Plan überführt.

Effekte verwalten

Neben dem Zeitplan haben Sie in Falcon die Möglichkeit Budgets zu tracken. Dazu steht Ihnen der Bereich "Effekte" auf jedem Baum-Element zur Verfügung. Allerdings können Sie Eingaben nur auf Maßnahmen-Ebene vornehmen. 

Ihre Projektleiter und -administratoren bestimmen, wie Ihre jeweilige Tabelle aussieht. Die hier dargestellte Tabelle im Bereich Effekte gliedert sich in die Bereiche:

  • GuV.
  • Bilanz/Cash.
  • KPIs.

Hinzu kommen die Totalspalte, eine Aggregation aller zeitlich eingetragenen Effekte, und die Zeitspalten. Das Effekte-Raster gliedert sich in Planwerte, Ist-Werte und das Delta. Möchten Sie etwas eintragen, machen Sie das in der gewünschten Zelle unter "Ist". Bestätigen Sie mit "Enter" und speichern Sie. Sofort berechnet Falcon automatisch ein Delta und Ihre Ampel steht auf grün (...natürlich!).

War diese Antwort hilfreich für dich?