Das Ampelsystem gibt Aufschluss über den Projektfortschritt, indem es zeitlichen und quantitativen Fortschritt in Falcon bewertet. Die Ampelschaltung wird deutlich im Projektbaum ersichtlich, aber ist auch an anderer Stelle zu finden z.B. in Ihrem Dashboard.

Im Projektbaum steht dabei die linke Ampel für die Effekte und die rechte Ampel für den Aktivitäten-Fortschritt.

  • Grün: Zeit (Aktivitäten) oder Effekte liegen im festgelegten Optimum.
  • Gelb: Zeit (Aktivitäten) oder Effekte liegen im festgelegten Toleranzrahmen, sind also leicht verzögert.
  • Rot: Zeit (Aktivitäten) oder Effekte haben die festgelegte Toleranzgrenze überschritten und sind damit stark verzögert.

Hinweis: Das Ampelsystem basiert auf einem Scoring-Modell. Aktivitäten werden in Abhängigkeit der Verspätung (in Tagen) eingeschätzt. Bleibt Falcon in der Standardeinstellung, wechselt die Aktivitätenampel nach 3 Tagen Verspätung auf Gelb und nach 7 Tagen Verspätung auf Rot. Die Effektampel wechselt bei weniger als 90% Erreichungsgrad die Farbe und wird Gelb. Eine rote Ampel wird bei weniger als 70% Erreichungsgrad gezeigt.

Doch jedes Projekt ist anders. Daher können Admins und Hub-Eigentümer für jedes Projekt bestimmen, wann eine Ampel die Farbe wechselt. Wenn Sie wissen wollen, welche Grenzen für Sie gelten, können Sie Ihren Projektadmin fragen.

War diese Antwort hilfreich für dich?